Photostudio

Unsere Produktphotos wurden aufgenommen von den adP Photostudios.

Im Folgenden finden Sie das Unternehmensportrait:

Alles bleibt neu; so könnte das aktuelle Motto der adP Photostudios GmbH lauten. Im Jahr 2010 hieß das Team den neuen Geschäftsführer des Hamburger Großraumstudios, David Raabe, willkommen. Im selben Jahr feiert das Unternehmen sein 10 jähriges Firmenjubiläum.

Tief in Hamburg verwurzelt reicht allein die Handelsregisternummer der adP Photostudios GmbH bis in das Jahr 1979 zurück, im Jahr 2000 dann die Neugründung als Zusammenschluss bestehender Unternehmen unter neuer Flagge und mit größerem Team. Schnell den Papier-Kram erledigt, schon startete das Unternehmen Anfang 2001 voll durch. Mit stetig wachsenden Umsätzen, wachsender Mitarbeiter- und Kundenzahl ist das Studio heute für die meisten Branchenkenner ein Begriff. An bis zu acht Arbeitsplätzen können parallel Fotoproduktionen abgewickelt werden. Hinzu kommt selbstverständlich eine ganz beachtliche Peripherie welche im Zeitalter von schärferem Wettbewerb und mehr Service am Kunden einen immer größeren Stellenwert erreicht. Ein festes Team an Fotografinnen und Fotografen steht jeden Tag für die verschiedenen Anforderungen parat, hinzu kommen sechs Auszubildende, diverse Stylistinnen / Stylisten, LogistikerInnen und Waren-Aufbereiterinnen. Neben rund 800qm Großfläche stehen separate 200qm für People-Shootings zur Verfügung, ergänzt um diverse kleinere Flächen für Büro, Werkstatt und Requisiten. Bis zu 15 Personen leisten gleichzeitig ihren Dienst im Sinne der Kunden. Dank der Struktur des Unternehmens, einem großen Stab festangestellter MitarbeiterInnen und zuverlässiger Partner werden höchste Ansprüche stets kurzfristig und unbürokratisch erfüllt. Kunden aus Handel, Handwerk, Industrie sowie Agenturen und die Lebensmittelbranche lassen sich vom Leistungsportfolio immer wieder überzeugen.

Die adP Photostudios GmbH hat ihren Schwerpunkt im Bereich Still-Life Fotografie, hier erstrecken sich die täglichen Arbeiten über alle erdenklichen Bereiche. Ganz gleich ob Fashion, Porzellan, Wohn-Accessoires, Brillen, Lebens-/Genussmittel oder Merchandise-Artikel größerer internationaler Konzerne. Nicht zu vergessen sind jedoch auch die Reportagen von einzelnen Menschen und ganzen Betrieben für die keine Mühen gescheut werden und das Team auch gerne einmal quer durch die Republik reist um vor Ort den Auftrag abzuwickeln.

Seit Sommer 2010 verfügt die adP Photostudios GmbH über die separate Fläche mit dem gleichen Loft-Charakter wie auch das Großraumstudio. Hier werden für Kataloge und Internet Model-Shootings für den Modebereich umgesetzt, auch in diesem Raum herrschen ca. 5m Deckenhöhe und sorgen für ein angenehmes Raumklima bei allen Akteuren. Gern genutzt wird diese Fläche auch von größeren Unternehmen für Gruppenaufnahme zu besonderen Anlässen wie z.B. Relaunch der Homepage oder der Einladungskarte zum Firmenfest. Nicht schlecht staunte das Team als für einen von Europas führenden Verpackungsunternehmern sogar eine ganze Packmaschine an Stelle eines Modells in das Studio gestellt wurde. Ganz sicher, die Packmaschine hat sich an dieser Stelle genau so wohl gefühlt wie die menschlichen Models an den übrigen Tagen.

Passt einmal eine Maschine nicht ins Studio oder existiert nur auf dem Zeichenblock, auch kein Problem. Dank dem Bereich der „virtuellen Fotografie“ (CGI – Computer Generated Imagery) lassen sich aus Konstruktionsdaten (CAD Dateien) an den Computern der adP Photostudios GmbH realistische Abbildungen von ganzen Industriemaschinen erstellen. Ganz gleich ob kleine Akku-Bohrmaschine oder große Verpackungsanlage.

Nach all dem kein Wunder dass die adP Photostudios GmbH im Jahr auf zig tausend Fotos kommt und Spaß dabei hat. Stellen Sie das Unternehmen auf die Probe und lassen Sie sich mitreißen; entspannte Atmosphäre, Top-Qualität und eine zeitgemäße Preisstruktur sprechen für sich. Ach ja was auf keinen Fall vergessen werden sollte, ist der beste Kaffee der Hansestadt. Zubereitet an einer alten italienischen Kaffeemaschine mitten im Studio.

(Pressetext der adP Photostudio GmbH)